Wunderschöne Wälder, historisch bedeutsame Städte, tolle Wanderwege und etliche Geheimtipps erwarten dich im „grünen Herzen“ Deutschlands. Wir selbst sind in diesem wunderschönen Bundesland aufgewachsen und finden, dass es an der Zeit ist dir einmal unsere schönsten Ausflugsziele in Thüringen zu präsentieren. 

Die schönsten Ausflugsziele in Thüringen: Erfurt

Kraemerbruecke Erfurt

Ein weiteres wirklich tolles Ausflugsziel in Thüringen ist unsere geliebte Heimatstadt Erfurt. Unserer Meinung nach ist die Landeshauptstadt eine der meistunterschätzten Städte in Deutschland. Nur wenige wissen von den einzigartigen Sehenswürdigkeiten Erfurts. Umso wichtiger ist es uns dir diese faszinierende Stadt etwas näher zu bringen. Im folgenden haben wir eine Auswahl von drei wirklich tollen Ausflugszielen in Erfurt. 

Wie gelangst du nach Erfurt?

Aufgrund der Tatsache dass Erfurt die Landeshauptstadt von Thüringen ist, ist es weder mit Bus und Bahn schwierig nach Erfurt zu gelangen, noch mit dem Auto. Erfurt liegt ziemlich zentral und ist dadurch von allen Himmelsrichtungen aus gut zu erreichen.

Die Krämerbrücke

Die Krämerbrücke ist eine unserer absoluten Lieblingsplätze in Erfurt. Die Krämerbrücke ist die längste, durchgehend mit Häusern bebaute, Brücke Europas. Bereits im Jahre 1117 wurde das süße und einzigartige Bauwerk erstmals erwähnt. 

Wir schätzen die Krämerbrücke jedoch nicht nur aufgrund ihrer faszinierenden Architektur, sondern auch aufgrund der liebevoll gestalteten Läden entlang der Brücke. Hier findest du nicht nur unser Lieblingseis, sondern auch einen coolen Laden für Linkshänderartikel. 

Selbst wenn du keine Lust darauf hast in jeden Shop zu gehen, so können wir dir dennoch empfehlen, dich einfach mit einem Eis vor das Augustiner Restaurant zu setzen, die Füße im Fluß baumeln zu lassen und den Moment zu genießen. Von hier hast du einen richtig tollen Blick auf die Krämerbrücke und gerade an einem warmen Sommertage ist dieser Platz äußerst beliebt und versprüht eine wunderbare Stimmung. 

Der Erfurter Dom 

Der Erfurter Dom ist die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Erfurt und gleichzeitig eines der beliebtesten Ausflugsziele in Thüringen. Das majestätische Bauwerk wurde bereits im 13. Jahrhundert errichtet und ragt förmlich über die Stadt. 

Um einen richtig tollen Blick auf die Stadt zu erhaschen können wir dir die Turmbesichtigung empfehlen. Der Turm beinhaltet übrigens die größte freischwingende, aus dem Mittelalter stammende Glocke der Welt. Der Klang der „Gloriosa“ zählt weltweit zu den schönsten Glockentönen weltweit. Nicht umsonst gibt es in unserer Heimatstadt das Sprichwort: „Wenn die Gloriosa spricht haben alle anderen Glocken zu schweigen.“

Solltest du also einen Ausflug nach Erfurt planen, dann solltest du unbedingt einen Besuch des Erfurter Doms einplanen. Auch wenn wir den Anblick seit vielen Jahren kennen, so sind wir immer wieder erstaunt von dem gigantischen Bauwerk. 

Zitadelle Petersberg 

Nur wenige Minuten vom Domplatz entfernt liegt die Zitadelle Petersberg. Diese Festung prägt seit Jahrhunderten das Stadtbild der Thüringer Landeshauptstadt. Während die Zitadelle früher eine wichtige militärische Bedeutung hatte, so finden sich heute ein tolles Restaurant, zahlreiche Privatwohnungen und kulturelle Einrichtungen auf dem Petersberg. 

Wenn du Lust auf eine besondere Führung hast, dann können wir dir die „Funzelführung“ empfehlen. Dabei wirst du zu später Stunde durch die geheimnisvollen Gänge der Festungsanlage geführt. 

Übernachtungsmöglichkeiten in Erfurt  

Da wir absolute Fans von schicken und einzigartigen Hostels sind, können wir dir die folgende Unterkunft wirklich empfehlen: 

Re4Hostel*

Da wir die Stadt in der wir aufgewachsen sind nicht nur am Rand erwähnen möchten, haben einen ganzen Artikel über Erfurt geschrieben, in dem du alle wichtigen Informationen und Geheimtipps bekommst.

Die schönsten Ausflugsziele in Erfurt

Die schönsten Ausflugsziele in Thüringen: Die Hängeseilbrücke Bärental

Baerental Bruecke

Jetzt kommen wir zu einem wirklichen Geheimtipp: die Hängeseilbrücke im Bärental. Die 180m lange „Swingbridge“ wurde erst im Jahr 2019 fertiggestellt und ist dadurch noch relativ unbekannt. Wir selbst waren zum Sonnenaufgang unterwegs und waren komplett allein vor Ort. So konnten wir uns fotografisch austoben und die Zeit vor Ort einfach genießen. 

Die Hängeseilbrücke ist 24 Stunden am Tag geöffnet und du musst keinen Eintritt für das Begehen der Brücke bezahlen. Also kannst du dir ganz entspannt eine passende Uhrzeit aussuchen, an der du die Brücke entlang schlendern kannst. 

Gerade für fotografiebegeisterte Naturfreunde ist die Brücke wirklich geeignet. Wir haben bestimmt 90 Minuten damit verbracht Bilder von der Natur und von uns zu machen. Es war einfach zu schön, als das wir direkt nach 10 Minuten wieder gehen wollten. 

Wie gelangst du zur Brücke? 

Wir selbst sind mit dem Auto gefahren gekommen. Startpunkt der einstündigen Wanderung ist der kleine Ort Braunsroda. Hier kannst du dein Auto parken und entspannt losgehen. Der Weg ist sehr gut ausgebaut und du musst kaum Höhenmeter überwinden um zur Hängeseilbrücke zu gelangen. 

Welche Übernachtungsmöglichkeiten können wir dir empfehlen? 

Da sich die Brücke nicht wirklich weit von Erfurt entfernt ist, können wir dir empfehlen einfach in Erfurt zu übernachten. Darüber hinaus kennen wir in der Gegend auch leider keine Unterkunft, die wir dir empfehlen könnten. Doch vielleicht findest etwas tolles. Dann würden wir uns über einen Kommentar von dir wirklich freuen!

Übernachtungsmöglichkeiten in Thüringen*

Die schönsten Ausflugsziele in Thüringen: Die Drachenschlucht

Drachenschlucht Eisenach

Kommen wir einmal zu einem unserer Lieblingsausflugsziele in Thüringen, der Drachenschlucht. Die Klamm befindet sich nur wenige Kilometer außerhalb von Eisenach und zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher in ihren Bann. Gerade auch aus der fotografischen Sicht heraus lieben wir die Drachenschlucht, da sie interessante Perspektiven und spannende Motive bietet. 

Wie gelangst du zur Drachenschlucht? 

Die Rundwanderung durch die wunderschöne Klamm beginnt nur wenige Gehminuten außerhalb von Eisenach. Du kannst enstpannt in der Kleinstadt parken und die wenigen Meter bis zum Beginn der Rundwanderung gehen. Falls du mit dem Auto unterwegs bist, kannst du dein Auto auch direkt am Parkplatz „Mariental“ abstellen. 

Welche Übernachtungsmöglichkeiten können wir empfehlen?

Schau einfach mal bei den Übernachtungsmöglichkeiten der Wartburg nach, da Eisenach nur wenige Minuten entfernt liegt. Solltest du jedoch nur einen Tagesausflug gemacht haben, kannst du natürlich nach Unterkünften in Erfurt suchen.

In unserem folgenden Artikel erfährst du alles was du zur märchenhaften Wanderung durch die Drachenschlucht wissen musst.

Märchenhafte Wanderung durch die Drachenschlucht bei Eisenach

Die schönsten Ausflugsziele in Thüringen: Oberhof 

Eine weitere Empfehlung ist Oberhof. Die Kleinstadt liegt im Süden von Thüringen und liegt im wunderschönen Thüringer Wald. Hier gibt wimmelt es zwar nicht vor spannenden Sehenswürdigkeiten und gigantischen Bauwerken, dafür lässt Oberhof aber die Herzen aller Outdoorfreunde höher schlagen. 

Gerade im Winter ist Oberhof eine absolute Empfehlung. Zum einen gibt es hier die Möglichkeit Ski zu fahren oder mittels Langlaufskiern den umliegenden Thüringer Wald zu erkunden. Zusätzlich können Wintersportfans die Oberhofer Skiarena besuchen und es besteht sogar die Möglichkeit selbst die Bobbahn herunterzurasen. 

Im Sommer ist die Gegend um Oberhof perfekt dazu geeignet Wandern zu gehen. Der Thüringer Wald bietet ein dichtes und gut ausgebautes Netzwerk an Wanderwegen und zählt damit zurecht zu den beliebtesten und schönsten Gegenden in Mitteldeutschland. 

Wie gelangst du nach Oberhof? 

Die Stadt ist sehr gut mit Bus und Bahn erreichbar und bietet auch innerhalb der Stadt ein gutes Netzwerk an öffentlichen Verkehrsmitteln. Solltest du mit dem Auto anreisen, so ist Oberhof aufgrund der nahen Lage an der Autobahn ebenfalls einfach zu erreichen. Im Ort und auch außerhalb befinden sich genügend Parkmöglichkeiten, sodass einem erlebnisreichen Tag nichts mehr im Wege steht. 

Welche Übernachtungsmöglichkeit können wir dir empfehlen? 

In Oberhof gibt es eine große Vielfalt an Übernachtungsmöglichkeiten. Von kleinen Pensionen bis hin zu Sporthotels findet sich in der Südthüringer Kleinstadt alles.

Übernachtungsmöglichkeiten in Oberhof*

Die schönsten Ausflugsziele in Thüringen: Die Wartburg

Wartburg Eisenach

Wer Lust hat Thüringen so richtig zu entdecken, der wird nicht um den Besuch einer Burg oder eines Schlosses drum herumkommen. Eine der beliebtesten Ausflugsziele ist dabei die Wartburg bei Eisenach. Das 1067 eröffnete Bauwerk ragt majestätisch über die Stadt Eisenach. 

Die Burg bietet jedoch nicht nur eine faszinierende Architektur, sondern beherbergte in der Vergangenheit zahlreiche wichtige Persönlichkeiten. Martin Luther übersetzte hier beispielsweise die Bibel vom lateinischen ins Deutsche und auch Johann Wolfgang von Goethe verbrachte viel Zeit auf der wunderschönen Burg.  

Wie gelangst du zur Wartburg? 

Die Wartburg liegt nur wenige Minuten außerhalb von Eisenach. Die meisten Touristen kommen über die A4 nach Eisenach. Das kommt jedoch ganz darauf an wo du herkommst. Da die Wartburg eines der beliebtesten und schönsten Ausflugsziele in Thüringen ist, kannst du von vielen Städten auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder geführte Tagestouren unternehmen. 

Wie viel kostet der Eintritt?

Die Wartburg hat täglich von 9 Uhr 30 bis 17 Uhr geöffnet und die Außenanlagen und Burghöfe sogar bis 20 Uhr. Als Erwachsener bezahlt man 12 Euro Eintritt. Ein ermäßigtes Ticket erhältst du bereits ab 8 Euro und Kinder ab 6 Jahren bezahlen 5 Euro Eintritt.  

Welche Übernachtungsmöglichkeiten können wir dir empfehlen? 

Da Eisenach die nächstgelegene Stadt ist, können wir dir die folgende Möglichkeit ans Herz legen:

Hostel & Pension „Alte Brauerei“*

Die schönsten Ausflugsziele in Thüringen: Die Ziemestalbrücke 

Ziemestalbruecke Ausflugsziele Thueringen

Zum Schluss haben wir noch einen wirklichen Geheimtipp für dich. Inmitten eines süßen Waldes im Saale-Orla-Kreis von Thüringen liegt die 115m lange und 32 Meter hohe Ziemestalbrücke. Die Brücke wurde Ende des 19. Jahrhunderts gebaut und besteht vollständig aus Stahl. Dadurch die Schienen mittlerweile stillgelegt wurden, ist die Brücke besonders bei Fotografen und Outdoorfreunden wirklich beliebt. 

Egal ob du einfach nur die Aussicht von der 32 Meter hohen Brücke genießen möchtest oder tolle Bilder schießen willst, ein Besuch ist allemal lohnenswert. Darüber hinaus ist es hier selbst an Wochenenden sehr entspannt und es gibt genug Zeitpunkte, an denen man die Brücke komplett für sich allein genießen kann. 

Wie gelangst du zur Ziemestalbrücke? 

Zugegeben, die Brücke liegt nicht gerade nah an einer Autobahn und auch die öffentlichen Verkehrsmittel erweisen sich eher als schwierig. Wir selbst sind mit dem Auto bis zum Parkplatz Ottergrund gefahren und von dort aus bis zum Viadukt gewandert. Die nächstgelegenen Orte sind ziemlich weg. Das kann natürlich viele Nachteile mit sich bringen, wir fanden die Ruhe und die Abgeschiedenheit jedenfalls richtig toll! . 

Welche Übernachtungsmöglichkeiten können wir dir empfehlen? 

Wir müssen zugeben, dass wir uns in dieser Gegend sonst wirklich überhaupt nicht auskennen. Daher können wir dir leider auch keine Unterkunftempfehlung geben. Solltest du jedoch etwas tolles gefunden haben, dann schreib uns das gern einmal in die Kommentare. 

Unsere Literaturempfehlungen für Thüringen: 

Marco Polo Reiseführer Thüringen*

100 Rad- und Wanderwege die du in Thüringen entdecken musst*

Unser Fazit zu den schönsten Ausflugszielen in Thüringen: 

In Thüringen gibt es natürlich noch viele weitere wunderschöne Ausflugsziele. Wir wollten euch  lediglich die Sehenswürdigkeiten und Tipps präsentieren, die wir selbst wirklich richtig toll finden und schon ausführlich besichtigt haben. Wir werden die Liste in der Zukunft erweitern, da wir vorhaben unser Heimatbundesland noch viel besser kennenzulernen. Doch jetzt wünschen wir dir erstmal ganz viel Spaß beim Erkunden von Thüringen! 

Weitere Tipps und Reiseberichte die dir gefallen könnten

Die schönsten Fotospots in der Sächsischen Schweiz

Fotografieren im Harz: Die schönsten Fotospots und Ziele

Vorheriger Beitrag
Eibsee & Umgebung: Ausflugsziele, Tipps & Fotospots
Nächster Beitrag
Mit dem Hausboot über die Mecklenburgische Seenplatte • Erfahrungen & Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Hey, hier sind Miri & Micha!

Das zweite Jahr in Folge reisen wir nun um dem kalten Winter zu entfliehen. Unser absoluter Lieblingsfleck? Neuseeland! Auf unserem Blog findet ihr unsere Reiseerfahrungen, Insidertipps und Berichte zu unseren neusten Abenteuern!

Unser Podcast

Unser Geschenk an dich!
Airbnb Gutschein

Unser Newsletter

Neuste Beiträge

Menü