Egal ob du mit dem Minicamper oder dem Wohnmobil unterwegs bist: Einen Ort, um auf Toilette zu gehen brauchst du in jedem Fall. Möchtest du auch abseits von Campingplätzen nächtigen und unabhängig sein, ist die Frage nach einer Toilette im Camper ein viel diskutiertes Thema. Denn eines ist klar, um den Gang zur „Toilette“ kommen wir alle nicht drumherum. Welche Toiletten es für den Camper gibt, was eine Trenntoilette ist und welche Erfahrungen wir mit dem Toiletten Thema gemacht haben, erfährst du in diesem Beitrag!

Wieso das Toiletten Thema jeden angeht!

In Wohnmobilen gehört eine Toilette meist zur Grundausstattung. Seit aber immer mehr Camper selbst ausgebaut werden, häufen sich die Probleme mit dem Toilettengang in der Wildnis. Dies hat zur Folge, dass wildes Campen immer weiter eingeschränkt wird. Denn spätestens, wenn Wald und Wiese um einen Stellplatz herum als Klo verwendet werden, führt das zu negativem Aufsehen. Und dieses kann die Camping Szene aktuell nun wirklich nicht gebrauchen.

Wir leben in einer Zeit, in welcher immer mehr kostenlose Stellplätze geschlossen und Wildcampen immer weniger toleriert wird. Dies sicher nicht ganz unbegründet. Wir denken da ganz besonders an dieses „Toiletten-Thema“. Freistehen und Wildcampen sollte man eben nur mit einer Toilette an Bord. Alles andere halten wir persönlich für verantwortungslos all denen Campern gegenüber, welche die Natur respektieren und gerne auch in Zukunft einen sauberen Stellplatz vorfinden möchten. Und mal von einer ganz anderen Seite betrachtet: Auf die eigene, saubere Toilette zu gehen ist doch eh viel schöner und bequemer als der Gang in den Wald oder zur Raststättentoilette, oder?

Toilette im Camper • Diese Möglichkeiten gibt es

Vor einigen Jahren noch galt die Chemietoilette als Status Quo. Doch mit dem Trend zum nachhaltigeren Leben im Camper ist die Trenn- oder auch Trockentrenntoilette in den Vordergrund gerückt und inzwischen in aller Munde. Daneben gibt es noch einige andere Lösungen, welche aber nicht so annähernd komfortabel oder zweckmäßig sind. Hier ein kleiner Überblick über die verschiedenen Toiletten Modelle:

Chemietoilette • Toilette im Camper

Die Chemietoilette funktioniert wie eine normale Toilette, mit dem Unterschied, dass statt Wasser Chemie gespült wird. Dass das nicht besonders nachhaltig sein kann ist hier klar. Problematisch ist bei der Chemietoilette aber auch der starke Geruch nach der künstlichen Spühlflüssigkeit und das häufige Entsorgungsintervall. Da der Toiletteninhalt aufgrund seiner gefährlichen Inhaltsstoffe nur an Entsorgungsstationen ausgeleert werden kann, bist du darauf angewiesen etwa alle drei Tage solch eine Station aufzusuchen.

Trockentoilette • Toilette im Camper

Eine Trockentoilette ist einfach nur eine Toilette ohne Spülung. Sagt ja der Name auch irgendwie schon. Dabei gibt es verschiedene Varianten: Das einfache Plumsklo gehört genauso wie Kompost- oder Verbrennungstoilette in diese Kategorie. Diese Toiletten kennst du vielleicht bereits von Veranstaltungen, Festivals oder auch Wanderklos und Baustellen. Auch die Trenntoilette ist eine spezielle Variante der Trockentoilette.

Trenntoilette • Toilette im Camper

Auch Trenntoiletten kommen ohne Spülung aus. Die Besonderheit dieser Toilette ist die Trennung von Festem und Flüssigem. Das „Feste“ landet in einem Behälter, der einen Beutel mit Streu enthält. Das Flüssige landet in einem Kanister. Diese Trennung hat einige Vorteile, welche wir uns im nächsten Punkt genauer ansehen. Grundsätzlich ist es so, dass aber auch diese Toiletten keine Erfindung der Camping-Branche sind, sondern schon länger Verwendung in Tiny-Houses oder Gartenpartzellen verwendet werden.

Trenntoilette: Festes und Flüssiges trennen • Warum?

Wenn Festes und Flüssiges in einem Topf landet, dann hat man schnell eine eckig riechende, feuchte Masse, welche bestimmt jeder kennt, der schon mal ein Dixi-Klo besucht hat. Das ist in deiner 6qm Einraumwohnung, dem Camper, mit Sicherheit nicht gewünscht.

Bei der Trennung von Festem und Flüssigem ist das nicht der Fall. Das Feste, welches in einem Behälter landet, wird nach jedem Toilettengang mit Streu oder Mulch bedeckt. Dies führt, in Kombination mit der Trennung vom Flüssigen, zu einer schnellen Durchtrocknung und weniger Geruch aus diesem Behälter. Aber auch der typische Uringeruch bleibt bei der Trenntoilette aus. Dieser entsteht nämlich insbesondere, wenn beide Stoffe vermischt werden oder der Urin viel Zeit hat mit Sauerstoff zu reagieren.

Neben dem besseren Geruch ist die Trennung von Festem und Flüssigem auch für die Entsorgung vorteilhaft. Statt einem Eimer voller feuchter Masse, hast du zwei Behälter, welche getrennt ganz unkompliziert zu entsorgen sind. Den Urinkanister kannst du an einer Entsorgungsstation oder jeder öffentlichen Toilette ausgießen. Die Feststoff-Tüte hält mindestens ein, eher zwei Wochen und kann in der schwarzen Mülltonne entsorgt werden. Dies ist einfach, da der Inhalt durchtrocknet und leicht ist.

Vanlife Shop

Unsere liebsten Vanlife Gadgets, Camper Deko und alles rund um den Ausbau. In unserem Vanlife Shop findet ihr alles was ihr für euren Camperausbau braucht.

Trenntoilette im Camper • Wichtige Vor- & Nachteile

Trenntoilette • VorteileTrenntoilette • Nachteile
Weder Strom noch Wasser zum Benutzen notwendig, dadurch hohe UnabhängigkeitStreu notwendig, um Gerüche zu unterbinden
Kaum GerücheEinige Modelle nehmen mehr Platz ein als eine Chemietoilette
Ohne Einsatz von ChemikalienAm Anfang ist etwas mehr Überwindung nötig als die Nutzung eines Chemieklos
Das Entleeren ist selten notwendig 
Schnelles und Sauberes Entleeren, anders als bei der Chemietoilette 

Unsere Erfahrungen mit der Trenntoilette im Camper

Das Thema Toilette scheint die Vanlife-Community ganz schön zu bewegen. Jedenfalls erhalte wir selten so viele Fragen wie zu diesem Thema. Hier teilen wir deshalb nun unsere Erfahrungen mit unserer Trenntoilette von Kildwick.

Wie oft müssen wir die Trenntoilette entleeren?

Den Urinbehälter leeren wir alle paar Tage, der Feststoffbehälter muss etwa alle zwei bis drei Wochen entleert werden. Das variiert natürlich je nach Größe der Behälter. Unser Urinbehälter von Kildwick ist beispielsweise im Vergleich zu anderen Kanistern recht klein.

Braucht man Streu, wenn ja welches nutzten wir?

Um Geruch zu vermeiden ist Streu schon sehr sinnvoll. Welches Streu? Da sind da aktuell noch am Probieren. Getestet haben wir bisher Katzenstreu und Kleintierstreu. Kleintierstreu erscheint uns als die deutlich bessere Option, allerdings ist dieses nicht überall in Europa gut erhältlich. Andere Camper nutzen auch Rindenmulch oder die Kokosfasern aus der Gartenabteilung des Ikea* und berichten positives.

Wie pflegen wir unsere Trenntoilette im Camper?

Grundsätzlich solltest du die Trenntoilette genau wie eine normale Toilette auch regelmäßig reinigen. Um den Urintrichter sauber zu halten und den Uringeruch noch weiter einzudämmen nutzen wir eine Wasser-Essig Mischung welche wir nach dem Toilettengang zum „spülen“ nutzen. Das Gemisch bewahren wir in einer Sprühflasche aus dem Gärtnerbedarf auf.

Riecht die Trenntoilette wirklich nicht?

Hey ihr Lieben, was sollen wir sagen? Die Trenntoilette im Camper riecht eben nicht mehr oder weniger, wie beim Toilettengang zuhause auch. Aber das gehört eben auch dazu. Möchtest du diese Gerüche komplett vermeiden brauchst du einen Lüfter. Guck mal bei Kildwick, die bieten sogar eine Trenntoilette mit Lüfter im Set an!

Was macht man mit dem Toilettenpapier?

Das Toilettenpapier kannst du einfach mit in den Feststoffbehälter werfen, vorausgesetzt du übertreibst es nicht. Auch besonders „flauschiges“ Toilettenpapier ist vielleicht nicht die beste Wahl. Letztlich ist es eben wichtig, dass nach dem Toilettengang immer alles wieder schön mit Streu bedeckt ist. Da kann zu viel Toilettenpapier schon mal etwas hinderlich sein.

Wie eklig ist das Entsorgen?

Überhaupt nicht, finden wir. Im Gegensatz zur Chemietoilette, wo uns beim Zuschauen schon gerne mal der Ekel peitscht, ist das Ausleeren der Trenntoilette überhaupt kein Problem. Bei unserer Trenntoilette von Kildwick können wir den Toilettenkasten nach oben hin aufklappen und Eimer und Kanister einfach entnehmen. Dann Knoten wir den Beutel aus dem Eimer einfach zusammen, der Kanister kann nach abdrehen des Spillguards einfach ausgekippt werden. Das ist schnell, sauber und riecht nicht mehr oder weniger als die sonstige Benutzung der Trenntoilette.

Trenntoilette kaufen oder selbst bauen?

Ein Eimer, ein Kanister, ein Trenneinsatz. Mehr braucht es nicht um eine Trenntoilette zu bauen. Aus diesem Grund ist es durchaus eine Überlegung bei der Toilette selbst zum Werkzeug zu greifen und anstelle eines fertigen Produktes eine DIY Toilettenlösungen zu finden. Beides hat natürlich Vor- wie auch Nachteile. So ist eine DIY Toilette beispielsweise die günstigste Möglichkeit eine Trenntoilette in den Camper einzubauen, möglicherweise aber nicht die komfortabelste. Noch unschlüssig, ob du deine Trenntoilette selber bauen möchtest? Alle Entscheidungskriterien hier einmal im Überblick!

Trenntoilette kaufenTrenntoilette selber bauen
AufwandDer Aufwand ist gering. Du kannst entweder fertig montierte Trenntoiletten oder Trenntoiletten Bausätze erwerben.Höherer Aufwand.
Design & KomfortTeilweise sehr hochwertige Trenntoiletten mit verschiedenen Features z.B. GeruchsverschlüssenDas kommt ganz auf deine handwerkliche Begabung an
AnpassbarkeitKaum an die eigenen Bedürfnisse anpassbar.Der wohl größte Vorteil des Selbstbaus. Die Toilette ist vollständig an die Gegebenheiten im Camper anpassbar.
KostenBei fertigen Trenntoiletten sowie Trenntoiletten-Bausätzen musst du mit recht hohen Kosten rechnen.Lediglich etwas höhere Kosten für den Trenneinsatz, das restliche Material kannst du kostengünstig im Baumarkt finden.

Trenntoiletten Modelle für den Einsatz im Camper

Kaum zu glauben, wie viele verschiedene Trenntoiletten-Modelle und Varianten es inzwischen gibt. Suchst du nach etwas ganz Speziellem ist hier vielleicht das passende Camperklo für dich dabei!

Trenntoilette für den Minicamper

Trenntoiletten brauchen aufgrund ihrer zwei Behälter meist recht viel Platz. Was also tun, wenn im Camper eh schon Enge herrscht? Immer mehr Menschen reisen im Minicamper, da ist Kreativität für die Toiletten-Lösung gefragt. Auf der Suche nach einer Lösung sind wir auf die Mini-Trenntoiletten von Trelino gestoßen. Die kleinen Klo-Boxen sind wie gemacht für den Einsatz im Minicamper oder Van.

  • Zur Trenntoilette von Trelino* (Link folgt)

Trenntoilette mit Rührwerk / Komposter im Camper

Trenntoiletten mit Rührwerk? Wow, irgendwie sind wir überrascht. Aber tatsächlich ist solch ein Rührwerk gar keine so schlechte Idee: Durch die bessere Vermengung mit dem Streu setzt die Kompostierungen noch eher ein, wodurch noch weniger Gerüche entstehen. Nachteilig an dieser Lösung ist allerdings der Stromverbrauch der Toilette. Auch die sehr hohen Kosten fallen auf. Für uns war eine Trenntoilette mit Rührwerk deshalb keine Option.

Unsere Trockentrenntoilette von Kildwick

Wir haben uns für eine Trenntoilette der Firma Kildwick entschieden, einfach weil wir diese vom Aussehen und der wirklich sehr durchdachten Montage mit Abstand am besten fanden. Irgendwie hat uns das Bild der typischen Campingtoilette aus Plastik immer ganz schön abgeschreckt. Als Unternehmen mit Blick auf die Nachhaltigkeit hat Kildwick darauf zum Glück komplett verzichtet. Unsere Trenntoilette ist aus Holz gefertigt und sieht wirklich schön aus. Quasi wie zuhause :).

Da die Trenntoilette ohne Schläuche auskommt, kann nichts kaputt gehen oder auslaufen. Vergleichen mit anderen Toiletten-Modellen sind die Behälter recht klein gehalten, was wir als positiv empfinden, da die Toilette so insgesamt deutlich weniger Platz im Camper einnimmt.

Toiletten Modelle im Vergleich

Welche Toilette darf es nun werden? Hier einmal ein Vergleich der gängigen Anbieter:

 KildwickSeparettTroboloGoldeimerPorta Potti
Toiletten ArtTrenntoiletteTrenntoiletteTrenntoiletteTrockentoiletteChemietoilette
MerkmaleKompakt, schön designed aus Holz, fertig zusammengebaut & als BausatzRecht groß, Urin wird über Schlauch weggeleitet (dadurch größerer Auffangbehälter möglich), automatischer SichtschutzSehr klein & kompakt (40cm x 60cm x 48cm) Außenkonstruktion aus HolzModernes Design, aus Holz, ohne Trennung, durch den Streubehälter etwas größerDie klassische Camping-Chemietoilette. Weder besonders komfortabel noch schön.
AusstattungMit & Ohne LüfterMit Lüfter über 12V oder 230V///
Kosten300-800 €847 €649 €149 €54 – 140€
LinkZum Kildwick EasyLoo Bausatz*Zur Separett Villa 9010*Link folgtZur Klo-to-Go TrockentoiletteZum Porta Potti*

Preis – Leistungstechnisch hat der Easy-Loo-Bausatz für 300€ von Kildwick ganz klar die Nase vorn. Weil zusätzlich Design und Ausstattung perfekt zu unseren Vorstellungen passen haben wir uns für dieses Modell entschieden. Resümee nach zwei Monaten on-the-road? Wir sind glücklich!

Einkaufsliste • Trenntoilette in Camper einbauen

Was brauchst du nun, um deine Trenntoilette für den Camper zu bauen? Wirklich nicht viel! Empfehlen würden wir dir, der Kosten halber, unbedingt den Kildwick Bausatz anstelle der fertigen Kildwick Toilette zu wählen. So sparst du dir etwa 200€ (abhängig vom Modell) und das Aufbauen der Trenntoilette ist wirklich schnell gemacht.

Alle anderen benötigten Werkzeuge und Werkstoffe wie ein Sechskantschlüssel, Leim und Konstruktionshilfen sind bereits im Kildwick Bausatz enthalten.

Keine Lust aufs selbst zusammenbauen? Dann sind die fertigen Trenntoiletten von Kildwick vielleicht doch das Richtige für dich:

Einbau der Kildwick Trenntoilette in den Camper • Unsere Erfahrungen

Wie war der Auf- und Einbau der Trenntoilette in den Camper? Super einfach! Wir haben den gesamten Aufbauprozess gefilmt, schau doch mal rein!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zubehör für die Trenntoilette im Camper

Nach dem Zusammenbau ist die Toilette noch nicht ganz einsatzbereit. Bevor du dich also in dein Roadtrip-Abenteuer stürzt, solltest du die folgenden Dinge unbedingt einpacken:

Spillguard für den Urinbehälter

Für die saubere Benutzung deiner Trenntoilette im Camper brauchst du unbedingt ein Spillguard Kit. Dieses verhindert, dass bei der Fahrt Urin aus dem Urinbehälter spritzt. Zudem dient es als Geruchsstopp.

Beutel für den Feststoffbehälter

Für den Feststoffbehälter brauchst du ein paar gute, auslaufsichere Beutel. Kildwick bietet dafür nachhaltige und kompostierbare Beutel an.

Alternativ sind diese Beutel auch gut geeignet:

Newsletter

Hier gibts immer die aktuellsten Infos, tiefere Einblicke in unsere Gedanken, Pläne & Ideen, sowie einen kostenlosen Budgetplaner für den Vanausbau (coming soon).

Einstreu

Nach der Nutzung der Trenntoilette wird etwas Streu in den Feststoffbehälter gegeben. Dieses bindet Gerüche und dient der schnelleren Durchtrocknung. Welches Streu dafür die perfekten Dienste leistet, darüber herrscht nach wie vor etwas Unklarheit. Mit Kleintierstreu, Kokosfasern oder Mulch bist du aber auf der sicheren Seite. Darüber hinaus sind deiner Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt :).

Lüfter

Braucht man den Lüfter für die Trenntoilette im Camper? Grundsätzlich nein. Die Toilette stinkt nicht, wenn dann nur während der Benutzung. Also wie zuhause auch. Aber allein diese geringe Geruchsbildung kann in deiner 6qm Einraumwohnung auf Rädern schnell störend werdend. Für empfindliche Nasen ist ein Lüfter deshalb die beste Lösung. Dieser saugt Gerüche aus der Toilette und führt sie nach außen. So können sich selbst während der Nutzung der Toilette kaum Gerüche ausbreiten.

Fazit • Trenntoilette im Camper

Mit unserer Trenntoilette im Camper sind wir wirklich glücklich. Auch wenn wir es anfangs nie gedacht hätten, aber eine Toilette im Camper zu haben gibt uns wirklich viel Unabhängigkeit. Mit unserer Trenntoilette von Kildwick sind wir auch super happy. Nach etwas Eingewöhnung ist die Nutzung auch gar nicht mehr komisch.

Literaturtipps zum Thema Kastenwagen Ausbau

Weitere Tipps und Reiseberichte, die dir gefallen könnten

Vorheriger Beitrag
Kühlschrank für Wohnmobil & Camper • Kompressor oder Absorber?
Nächster Beitrag
Bett im Wohnmobil bauen • Bauanleitung zum Camper Ausbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

  1. Startseite
  2. Vanlife
  3. Camper-Ausbau
  4. Toilette im Camper • Kosten & Vorteile der Trenntoilette

Miri & Micha hier!

Mit unserem selbstausgebauten Van reisen wir um die Welt, sammeln Geschichten und Momente für Outdoornomaden, bewundern die großen und ganz kleinen Dinge, denen wir täglich begegnen. Im Van zu leben war immer unser großer Traum. 2020 haben wir unseren Mut zusammen genommen und uns unser Traumhaus auf vier Rädern gebaut. Zuhause ist nun, wo wir es parken. Wir glauben: Das Leben ist zu kurz für irgendwann. Und wer weiß schon was das Morgen bringen wird?

Unser Podcast

Unser Newsletter

Neuste Beiträge

Menü